Claudia

Hallo, da habt ihr ja wieder mal ne geile Tour auf's Parkett gelegt. Warum diesmal BaltEx und was hat dich bewogen mitzufahren?
- hmm, die genaue Routenplanung oblag wie immer dem Navigator. Aber das Baltikum lag schon lange gedanklich auch in meiner Reisezielplanung. Die Lust auf die Fahrradtour mit dem GND und der Trotz gegen alle Dienstplanwidrigkeiten doch mitzufahren - auch in 2 Stücken und mit 5 Tagen und 7 Nächten Arbeit dazwischen - haben dazu geführt, dass ich nach langem Hin und Her doch sehr spontan meine Flüge gebucht habe. Und wie immer hat es sich gelohnt.

2.) Was hast du dir vorher unter Polen, dem Baltikum und Russland vorgestellt?
- Vorgestellt hatte ich mir nicht viel - wie immer - einfach alles auf mich wirken lassen ist die Taktik, ganz eintauchen in das Gefühl des Landes.

3.) Wurden deine Erwartungen bestätigt?
- St. Petersburg hat alle Erwartungen übertroffen - aber auch sonst war es toll.

4.) Wie oft musstest du die Zeit umstellen und war das ein Problem für dich?
- Meine innere Uhr musste ich während der Zeit des BaltEx 3 Mal umstellen - meine Armbanduhr 2 Mal - ein Problem???? nicht beim BaltEx.

5.) Wie fandest du es unter dem sportlichen Aspekt?
- Viel Schiebewind...

6.) Was bleibt von dieser Tour in Erinnerung?
- Das Gefühl wie ein Erstklässler durch die Straßen zu laufen und Worte Buchstaben für Buchstaben zu entziffern und sooooo vieles andere mehr.

7.) Was würdest du Nachahmern empfehlen?
- Tja, wie auch letztes Jahr: man sollte möglichst die ganze Tour mitfahren - aber auch ein Teil lohnt sich.

8.) Wohin soll es das nächste Mal gehen?
- Ans Kaspische Meer? Aber viel wichtiger ist, dass es dieses Mal endlich wieder in meinen Dienstplan passt.

9.) Schlusswort?
- Ich habe keine Sekunde der Tour bereut - danke!