home

tour 2006

team

etappen

statistik

maps

fotos

videos

blogs & links

home


Jan

team

 

Christian

Claudia

Felix

Georg

Jan

Meike

Robert

Thomas

Tobias

Jan, Sie sind mit dem Rad nach Istanbul gefahren. Wie sah Ihr Training aus?

Ich habe mir zum Training eine Arbeits-/Diplomarbeitsschreibstätte gesucht, die an einem 8%-Berg liegt und bin im Frühling bzw. "Sommer 2007", sofern man in Deutschland bei dem Wetter davon reden kann, bis zu 330 km lange Trainingsetappen sowie auf Alpenpässe gefahren, wenn mal Zeit war und kein Schnee lag. Ansonsten habe ich viel Inspirierendes gelesen, z.B. "Mit dem Fahrrad zur WM" von Felix Göpel oder Kroatisch-Grammatik-Lehrbücher.

Welche Rolle übernehmen Sie im Team?

Straßenkarten beschaffen, analysieren und lesen, über alles genau Buch führen, Webseiten mit dem Texteditor schreiben, früh aufstehen und alle Landessprachen ausreichend beherrschen. Was das Sportliche anbelangt, fahre ich mittlerweile eher aufs grüne Trikot, das ich nach 4314 km auch erfolgreich nach Bonn bringen konnte.

Welche Musik läuft bei Ihren legendären Antritten auf dem MP3-Player? Da gibt es einen hervorragenden Link zu meiner Playlist. Auch hier gilt: variatio delectat. Von Mogwai über Helge Schneider, U2, die Chemical Brothers, Rihanna, Faith No More bis hin zu (natürlich) den Super Furry Animals ist eigentlich alles dabei. Mir liegt jedoch daran, dass diese bunte Mischung nicht mit "Charts" verwechselt wird, sonst werde ich ziemlich böse. Charts-Musik gilt es zu verachten.

Mit welchem Fahrrad hast Du - ich darf doch "du" sagen? -
die Tour bestritten?
Mit einem Koga Miyata Globe Traveller namens Raisa, gekauft ebenfalls im Februar 2006. Besonders sexy daran ist sicherlich die Rennradausstattung.

Warum diese Tour? Die ist ja wohl die logische Konsequenz, wenn man 2006 schon bis Zagreb gefahren ist. Ein besseres Ziel für eine Tour in diesem Zeitrahmen gibt es meines Erachtens nicht. Ein besseres Fortbewegungsmittel sowieso nicht. Und es hat sich gelohnt.

Auch bei Dir müssen wir die Frage nach Doping stellen! Doping ist bei unserem Trainingspensum nicht notwendig. Ich stelle gerne meine DNA ins Internet. Ich gebe aber zu, jahrelang Koffein in Form von Heißgetränken zu mir genommen zu haben. Das ist unter uns aber auch völlig normal.

Du wohnst in Bonn. Viele
würde interessieren, wo
Deine Wurzeln liegen.
Im Landkreis Schaumburg. Jeder, der dort hinkommt, ist begeistert, wie schön es dort ist. Man darf zwar nicht erwarten, von der Polizei auf einen Tee eingeladen zu werden, aber ich empfehle es trotzdem! Es ist billiger als in Griechenland, sauberer als in Bulgarien, flacher als in der Schweiz, bergiger als in der Po-Ebene und es gibt mehr Radwege als in der Türkei. Von Bonn sind es genau 300 km und somit eine schöne Tagestour durchs Mittelgebirge. Wussten Sie schon, dass auch Felix Bizykles Harting aus Schaumburg kommt?

Nein, das war uns neu. Was ist eigentlich Dein Lieblingstier? Sicherlich nicht Hunde. Aber gegen Katzen, Kühe, Schafe, Ziegen und Fische habe ich nichts einzuwenden.

Wer sind Ihre Idole? Goethe ist ganz OK, genauso Gruff Rhys, mein 95-jähriger Opa, Earl Mobilé und vielleicht Krtek der Maulwurf, dem ich schöne Grüße nach Slavonski Brod schicke.